Themen

Abrechnung

25.01.2023 Abrechnung

Datenträgeraustausch-Module: Sind Sie auf dem aktuellsten Stand?

Seit 1. Januar 2023 ist die Angabe der Zahnarztnummer bei der Abrechnung von Leistungen nicht mehr optional. Bei Abrechnungen über die KZV BW sind aufgrund gesetzlicher Vorgaben die Zahnarztnummern aller an einem Behandlungsfall beteiligten Zahnärztinnen und Zahnärzte verpflichtend anzugeben. Sind ausschließlich Leistungen vor dem 1. Januar 2023 erbracht worden, ist der Ersatzwert „999999991“ mitzuteilen. Weiterlesen
Alle Ausgaben anzeigen

Beruf

Alle Ausgaben anzeigen

Berufspolitik

Copyright KZV BW
01.12.2022 Berufspolitik

Aktuell und informativ: KZV BW veröffentlicht Bericht des Vorstands und Ehrenamtsbericht 2022

Auf der Vertreterversammlung am vergangenen Wochenende wurden der aktuelle Bericht des Vorstands sowie der Ehrenamtsbericht der KZV BW vorgestellt. Die Berichte bieten in kompakter Form zahlreiche Informationen zu den Aktivitäten des laufenden Jahres. In verschiedenen Interviews werden überdies die derzeitigen Herausforderungen und gesundheitspolitischen Entwicklungen beschrieben. Diese Publikationen stehen für Sie ab sofort zum Download auf der Webseite der KZV BW bereit. Weiterlesen
copyright KZBV/Knoff
24.11.2022 Berufspolitik

Starke Interessensvertretung: Vertreterversammlung der KZBV in München

Auf der Vertreterversammlung (VV) der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV) in München ist das GKV-Finanzstabilisierungsgesetz (GKV-FinStG) und dessen Folgen für die vertragszahnärztliche Versorgung das bestimmende Thema. Dr. Wolfgang Eßer, Vorstandsvorsitzender der KZBV, analysierte, dass die aktuelle Gesundheitspolitik von „deutscher Regelungswut“ bestimmt sei und wertete diese als Angriff auf die Selbstverwaltung. Weiterlesen
Alle Ausgaben anzeigen

COVID-19

Alle Ausgaben anzeigen

Digitalisierung

Digitale Gesundheitsakte
13.10.2022 Digitalisierung

Zugang zur elektronischen Patientenakte (ePA): Knappschaft will elektronischen Personalausweis als Schlüssel nutzen

Die Nutzung der elektronischen Patientenakte (ePA) über das Handy stellt für viele Versicherte nach wie vor ein Problem dar, zumal viele Zugangsmöglichkeiten zum Jahresende auslaufen. Die Knappschaft möchte nun künftig den Zugang zur ePA über den neuen elektronischen Personalausweis ermöglichen, so berichtet der Ärztenachrichtendienst (änd). Weiterlesen
Bewertungsportal
13.10.2022 Digitalisierung

Kooperation für vertrauenswürdige Künstliche Intelligenz (KI): auch KI-Lösungen im (zahn-)medizinischem Bereich adressiert

Das französische Confiance.AI-Konsortium und die Technologieorganisation VDE haben eine deutsch-französische Kooperation zur Erarbeitung eines Labels für vertrauenswürdige Künstliche Intelligenz (KI) vereinbart. Große Unternehmen aus Frankreich und Deutschland sind Teil des Projekts. Das Ziel: Wettbewerbsfähigkeit und Werteeinhaltung von Künstlicher Intelligenz „Made in Europe“. Explizit sind in diesem Kontext auch KI-Lösungen im zahnmedizinischen und pflegerischen Bereich angedacht. Weiterlesen
Alle Ausgaben anzeigen

Familie

copyright Ehimetalor Akhere Unuabona
12.05.2021 Familie

Editorial

Liebe Kolleginnen und Kollegen, in unserer letzten Ausgabe haben wir die Corona-Besuchsregeln in Alten- und Pflegeheimen für Sie zusammenfasst. Inzwischen hat sich aufgrund einer Gerichtsentscheidung bereits wieder vieles geändert. Anfang April lautete eine Schlagzeile „Streit um gemeinsames Essen“ (vgl. u.a. im Reutlinger Generalanzeiger und auf ZEITonline). Dabei ging es um die Öffnung einer Cafeteria in einem […] Weiterlesen
Alle Ausgaben anzeigen

Krankenversicherung

Krankenkassenkarte Kosten
05.05.2022 Krankenversicherung

„Gravierende verfassungsrechtliche Bedenken“: Gutachten zieht in Baden-Württemberg geplantes Modell einer pauschalierten Beihilfe in Zweifel

Beamtinnen und Beamten in Baden-Württemberg soll nach dem Willen der Landesregierung ab Anfang nächsten Jahres ein Wechsel in die Gesetzliche Krankenversicherung ohne Nachteile ermöglicht werden. Aus der Sicht des PKV-Verbands bestehen aufgrund eines Rechtsgutachtens jedoch „gravierende verfassungsrechtliche Bedenken“. Weiterlesen
copyright Deutscher Bundestag / Achim Melde
29.10.2020 Krankenversicherung

Heute im Bundestag: Versorgungsverbesserungsgesetz (GPVG) – Weitreichende Konsequenzen für die Finanzierung der Gesetzlichen Krankenkassen erwartet

Am heutigen Donnerstag debattiert der Bundestag in erster Lesung über den Entwurf eines Gesetzes zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung und Pflege (GPVG). Ziel des Gesetzesentwurfes ist es, „die gesundheitliche und pflegerische Versorgung in den folgenden Bereichen zeitnah und nachhaltig zu verbessern.“ Unter anderem sollen mit dem Gesetz auch die Liquiditätshilfen für die Zahnärzteschaft in das Fünfte Sozialgesetzbuch überführt werden. Betroffen sind allerdings auch die Finanzen der Krankenkassen: In Kassenkreisen wird für das kommende Jahr mit einem höheren Abbau von Finanzreserven gerechnet als es Regierungspläne vorsehen. Weiterlesen
Alle Ausgaben anzeigen

Leitfäden

copyright Tomisu/pixabay.com
22.04.2021 Leitfäden

DGZMK aktualisiert S1-Leitlinie: Empfehlungen zum Schutz vor Aerosol übertragbaren Erregern

Aerosole gelten als potentielle Überträger von Infektionen. Zum Schutz des Praxispersonals und der Patient*innen werden in der S1-Leitlinie „Umgang mit zahnmedizinischen Patienten bei Belastung mit Aerosol-übertragbarbaren Erregern“ Erkenntnisse zusammengefasst. Als federführende Fachgesellschaft hat die Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK) die S1-Leitlinie an den aktuellen Wissensstand angepasst. Weiterlesen
Alle Ausgaben anzeigen

Politik

Bundesgesundheitsministerium in Berlin-Mitte
26.01.2023 Politik

Gesetze zur Stärkung der Versorgung: Das plant das Bundesgesundheitsministerium 

Das Bundesgesundheitsministerium (BMG) hat Eckpunkte für zwei Versorgungsgesetze vorgelegt, die im Jahr 2023 beraten und umgesetzt werden sollen. Im Fokus stehen dabei zum einen „die Stärkung der Medizin in der Kommune“ und zum anderen die „Stärkung des Zugangs zu gesundheitlicher Versorgung“. Verschiedene Vorhaben, die auch die zahnärztliche Versorgung betreffen können, stellen wir Ihnen hier vor. Weiterlesen
12.01.2023 Politik

Landeskongress Gesundheit 2023: Das Gesundheitssystem im Krisenmodus? Baustellen und Lösungsansätze

Der nächste Landeskongress Gesundheit findet am Freitag, den 3. Februar 2023, statt. Als zentraler gesundheitspolitischer Fachkongress im Südwesten vernetzt er Politik, Wirtschaft und die Akteure des Gesundheitswesens. Die Zahnärzteschaft ist mit einem zahnärztlichen Forum vertreten. Melden Sie sich jetzt zum Landeskongress Gesundheit an und diskutieren Sie mit! Sie können den Kongress auch online verfolgen. Weiterlesen
Alle Ausgaben anzeigen

Praxisalltag

Copyright unsplash.com/Brett Jordan
12.10.2022 Praxisalltag

Burnout bei Zahnärztinnen und Zahnärzten

Eine im Sommer 2022 durchgeführte repräsentative Befragung des Beratungsunternehmens Auctority in Zusammenarbeit mit dem Meinungsforschungsunternehmen Civey gibt Aufschluss über die Erschöpfung der Gesamtbevölkerung. 49,5 Prozent der Befragten geben an, erschöpft zu sein. Aus der Befragung geht hervor, dass Personen, die mit Kindern zusammen leben, sich zu 61,2 Prozent als erschöpft bezeichnen – gegenüber 47 Prozent der Befragten, die ohne Kinder leben. 30- bis 40-Jährige sind laut Befragung mit 73 Prozent am stärksten erschöpft. Eine Studie von Carolin Wissel et al. untersucht, wie die Situation bei Zahnärztinnen und Zahnärzten aussieht. Weiterlesen
Alle Ausgaben anzeigen

Praxisinfo

copyright KZV BW
19.01.2023 Praxisinfo

ZäPP: Teilnahme noch bis 28. Februar 2023 möglich

Noch bis 28. Februar 2023 haben Sie die Möglichkeit, am Zahnärzte-Praxis-Panel (ZäPP) teilzunehmen: Füllen Sie die ZäPP-Erhebungsunterlagen aus und senden Sie sie an das Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung (Zi). Machen Sie mit bei ZäPP! Es lohnt sich für Ihre Praxis. Weiterlesen
12.01.2023 Praxisinfo

Neujahrsgrüße des KZV-Vorstandes

Liebe Kolleginnen und Kollegen,sehr geehrte Damen und Herren, für das Jahr 2023 wünschen wir Ihnen von Herzen viel Erfolg bei allen persönlichen und beruflichen Vorhaben, Zuversicht und nicht zuletzt eine starke Gesundheit. Das neue Jahr beginnt mit einem Wechsel im Vorstand der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg. Wir sind dankbar für das Vertrauen, das uns die Delegierten der Vertreterversammlung […] Weiterlesen
Alle Ausgaben anzeigen

Recht

Alle Ausgaben anzeigen

Service

Alle Ausgaben anzeigen

Telematik

21.12.2022 Telematik

Mitfinanzierung des Elektronischen Beantragungs- und Genehmigungsverfahrens (EBZ) endet zum 31. Dezember 2022: Kein Geld verschenken!

Füllen Sie den Meldebogen für die Mitfinanzierung zum EBZ jetzt aus: ZE 360 €, KFO 300 €, PAR 160 € und KBR 80 €. Es ist unerheblich, ob die EBZ Module bereits bestellt oder installiert wurden.Die Meldefrist für alle bestehenden Praxen endet am 31. Dezember 2022. Bitte bedenken Sie die Festtage und Ihre Urlaubsplanung. Ab […] Weiterlesen
30.11.2022 Telematik

Erstattung von Kosten für die Neubeschaffung defekter TI-Komponenten: Informationen zum Auszahlungsverfahren

Gelegentlich kommt es zu Defekten bei TI-Komponenten nach Ablauf der Garantiezeit, so dass hierfür Ersatz beschafft werden muss. Bislang mussten die betroffenen Zahnarztpraxen die Kosten der Ersatzbeschaffung selbst tragen. Nunmehr hat die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) mit dem GKV-Spitzenverband vereinbart, dass die Krankenkassen, beginnend mit dem Jahr 2022 jährlich eine bestimmte Geldsumme für den Austausch defekter TI-Komponenten zur Verfügung stellen. Weiterlesen
Alle Ausgaben anzeigen

Termine

Copyright Glade Optics/Unsplash
19.01.2023 Termine

Existenzgründungsworkshop SnowDent 2023 in Ischgl: Jetzt anmelden!

SnowDent ist der gemeinsame Existenzgründungs-Workshop von Kassenzahnärztlicher Vereinigung Baden-Württemberg und Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg. Nach pandemiebedingter Pause findet der nächste Workshop vom 14. bis 16. April 2023 in Ischgl statt und kombiniert fachlichen Input mit vielfältigen Wintersportmöglichkeiten. Weiterlesen
Alle Ausgaben anzeigen

Uncategorized

Copyright Dres. Schamberger und Schmidt
20.07.2022 Uncategorized

Aus zwei mach eins – erfolgreiche Praxisführung mit zwei halben Zulassungen

Dr. Vanessa Schamberger (42) und Dr. Silke Schmidt (43) haben lange nach einer Partnerin für eine Praxisgründung gesucht. Über eine gemeinsame Freundin haben sie sich schließlich gefunden und sich im Oktober 2021 gemeinsam niedergelassen. Das Besondere: Die beiden Zahnärztinnen teilen sich die Praxisaufgaben mit je einer halben Zulassung. Im Interview berichten Sie über die Motive und Hintergründe ihrer Praxisgründung. Weiterlesen
Alle Ausgaben anzeigen

Versorgung

Praxis Niederlassung
15.12.2022 Versorgung

KZBV-Jahrbuch: Aktuelle Daten und Fakten zur vertragszahnärztlichen Versorgung

Haben sich die coronabedingten Rückgänge in den Zahnarztpraxen normalisiert? Ist die neue Behandlungsstrecke zur Bekämpfung der Volkskrankheit Parodontitis erfolgreich angekommen? Generell: Wie beurteilen die Zahnärztinnen und Zahnärzte ihren eigenen Beruf? Nur drei Fragen, doch das neue „Jahrbuch 2022“ der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV) bringt noch viele weitere Fakten und Informationen zur zahnärztlichen Versorgung in Deutschland. Weiterlesen
Alle Ausgaben anzeigen

Vertrag

18.05.2022 Vertrag

Sprechstundenbedarf: Neuer Punktwert

Mit Gültigkeit für alle Krankenkassen in Baden-Württemberg vereinbarte der Vorstand der KZV BW rückwirkend ab 1. Januar 2022 die Erhöhung des Punktwertes für den Auslagenersatz beim Sprechstundenbedarf (SSB-Punktwert). Der neue Punktwert beträgt 0,0534 EUR. Weiterlesen
Alle Ausgaben anzeigen

Zahnmedizin

Alle Ausgaben anzeigen