Themen

Abrechnung

Alle Ausgaben anzeigen

Beruf

Copyright unsplash/NickFewings
21.04.2021 Beruf

Jung, angestellt – und Zahnärztin

Angestellte Zahnärzt*innen machen rund ein Viertel der Zahnärzteschaft aus – Tendenz steigend. Die Gründe für eine Anstellung sind vielfältig. Wir haben bei Anita Hartel (30) nachgefragt. Im Gespräch berichtet uns die junge Zahnärztin von der ersten Phase des Berufslebens nach dem Studium, vom Angestelltenverhältnis und ihren Plänen für die Zukunft. Weiterlesen
Copyright Martin Stollberg
11.03.2021 Beruf

Frauenförderung in der vertragszahnärztlichen Selbstverwaltung

Der Anteil der Frauen im zahnärztlichen Berufsstand steigt mit jedem Jahr. Auch gibt es neuesten Zahlen zufolge erstmals mehr weibliche als männliche Existenzgründer. In den Gremien der Selbstverwaltung sind Frauen hingegen noch stark unterrepräsentiert. Eine Arbeitsgruppe auf Bundesebene hat Vorschläge für mehr Beteiligung vorgelegt. Weiterlesen
Alle Ausgaben anzeigen

Berufspolitik

Copyright Stollberg
15.04.2021 Berufspolitik

Aussetzen der Vergütungsobergrenzen: Interview mit Dr. Georg Bach, Vorsitzender des HVM-Ausschusses der KZV BW

Die Vertreterversammlung der KZV BW legt jährlich den Honorarverteilungsmaßstab (HVM) für das kommende Abrechnungsjahr fest. Aufgrund aktueller Beschlüsse der Politik infolge der Corona-Pandemie gestaltet sich der aktuelle HVM vollkommen anders als in den Vorjahren. Wir haben mit Dr. Georg Bach, Vorsitzender des HVM-Ausschusses der KZV BW, über die Hintergründe und die Folgen für die Zahnärzt*innen gesprochen. Weiterlesen
Digitale Gesundheitsakte
31.03.2021 Berufspolitik

Statement zum Digitale-Versorgung-und-Pflege-Modernisierungs-Gesetz

Der aktuelle Entwurf für das Digitale-Versorgung-und-Pflege-Modernisierungs-Gesetz (DVPMG) sieht unter anderem die Erweiterung der Nutzungsmöglichkeiten der Telematikinfrastruktur (TI) und eine Weiterentwicklung von TI-Anwendungen vor. Ein gemeinsames Statement zu diesem Entwurf hat die AG KZVen, der auch die KZV Baden-Württemberg angehört, an die gematik adressiert. Weiterlesen
Alle Ausgaben anzeigen

COVID-19

Alle Ausgaben anzeigen

Digitalisierung

Digitale Gesundheitsakte
31.03.2021 Berufspolitik

Statement zum Digitale-Versorgung-und-Pflege-Modernisierungs-Gesetz

Der aktuelle Entwurf für das Digitale-Versorgung-und-Pflege-Modernisierungs-Gesetz (DVPMG) sieht unter anderem die Erweiterung der Nutzungsmöglichkeiten der Telematikinfrastruktur (TI) und eine Weiterentwicklung von TI-Anwendungen vor. Ein gemeinsames Statement zu diesem Entwurf hat die AG KZVen, der auch die KZV Baden-Württemberg angehört, an die gematik adressiert. Weiterlesen
Alle Ausgaben anzeigen

Familie

copyright Kelly Sikkema/unsplash.com
02.03.2021 Familie

Editorial

Liebe Kolleginnen und Kollegen, vor über einem Jahr wurden die ersten Corona-Fälle in Deutschland bekannt. Innerhalb kürzester Zeit verbreitete sich das Virus weltweit und heute bestimmt das Virus immer noch unseren Alltag. Dass uns inzwischen mehrere Impfstoffe zur Verfügung stehen, ist ein großartiger Erfolg. Doch wo stehen wir heute? Viele Familien leiden unter den Maßnahmen […] Weiterlesen
Copyright Sabine van Erp
02.03.2021 Familie

Besuche in Pflegeheimen in Pandemie-Zeiten

Besuchsverbote, Kontaktbeschränkungen, Ausbleiben von sozialen Angeboten und Aktivitäten – um Heimbewohner*innen zu schützen, hat die Landesregierung strenge Besuchsregeln erlassen. Denn Pflegeheime gelten in der Corona-Pandemie als besonders gefährdet, gehören doch die Bewohner*innen zur Hochrisikogruppe. Dass Senior*innen und ihre Angehörigen unter den fehlenden Kontakten leiden, steht außer Frage. Wir fassen Ihnen deshalb hier die aktuellen Regelungen für Besuche von Angehörigen zusammen: Weiterlesen
copyright Kelly Sikkema/unsplash.com
16.12.2020 Familie

Ergebnisse der Online-Umfrage zum Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf in Zeiten von Corona

In der letzten Ausgabe unseres Newsletters im Oktober 2020 baten wir Sie, an einer Kurzumfrage zum Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf in Zeiten von Corona teilzunehmen. Die Ergebnisse der nicht repräsentativen Umfrage zeigen deutlich: Corona hat die Problematik der Vereinbarkeit von Beruf und Familie verschärft und einmal mehr wird offengelegt, dass das Problem die Zahnärzteschaft noch länger beschäftigen wird. Weiterlesen
Alle Ausgaben anzeigen

Krankenversicherung

copyright Deutscher Bundestag / Achim Melde
29.10.2020 Krankenversicherung

Heute im Bundestag: Versorgungsverbesserungsgesetz (GPVG) – Weitreichende Konsequenzen für die Finanzierung der Gesetzlichen Krankenkassen erwartet

Am heutigen Donnerstag debattiert der Bundestag in erster Lesung über den Entwurf eines Gesetzes zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung und Pflege (GPVG). Ziel des Gesetzesentwurfes ist es, „die gesundheitliche und pflegerische Versorgung in den folgenden Bereichen zeitnah und nachhaltig zu verbessern.“ Unter anderem sollen mit dem Gesetz auch die Liquiditätshilfen für die Zahnärzteschaft in das Fünfte Sozialgesetzbuch überführt werden. Betroffen sind allerdings auch die Finanzen der Krankenkassen: In Kassenkreisen wird für das kommende Jahr mit einem höheren Abbau von Finanzreserven gerechnet als es Regierungspläne vorsehen. Weiterlesen
Alle Ausgaben anzeigen

Leitfäden

Alle Ausgaben anzeigen

Politik

Außenaufnahme des Landtagsgebäudes mit den Fahnen von Baden-Württemberg, Deutschland und Europa im Vordergrund.
08.04.2021 Politik

Beste regionale Versorgung und weniger Bürokratie: Freie Berufe mit Vorschlägen für die Koalitionsverhandlungen

In Baden-Württemberg haben sich die Grünen und die CDU verständigt, in Koalitionsverhandlungen einzutreten. Vorschläge formuliert jetzt der Landesverband der Freien Berufe (LFB): Dazu gehört u.a. eine regionale Gesundheitsversorgung, bei deren Gestaltung KZV und KV BW sowie die Krankenkassen „die entscheidende Rolle“ spielen. Gefordert werden zudem die Entschlackung der Verhältnismäßigkeitsprüfung und weniger Bürokratie. Weiterlesen
Alle Ausgaben anzeigen

Praxisalltag

copyright Tomisu/pixabay.com
17.09.2020 Praxisalltag

Neue S1-Leitline veröffentlicht: „Umgang mit zahnmedizinischen Patienten bei Belastung mit Aerosol-übertragbaren Erregern“

Federführend durch die Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde e. V. (DGZMK) ist eine S1-Leitlinie mit Hinweisen zum Schutz der zahnmedizinischen Fachkräfte und Patienten vor einer Infektion mit SARS-CoV-2 und anderen Aeorsol-übertragbaren Erregern bei gleichzeitiger Gewährleistung der zahnmedizinischen Grundversorgung der Bevölkerung erstellt worden. Weiterlesen
Alle Ausgaben anzeigen

Praxisinfo

copyright sashagala/Shutterstock.com
31.03.2021 Praxisinfo

IT-Sicherheitsrichtlinie für Zahnarztpraxen: Weitere Informationen

Die „Richtlinie zur IT-Sicherheit in der vertragsärztlichen und vertragszahnärztlichen Versorgung“ ist am 2. Februar 2021 in Kraft getreten. Der Gesetzgeber hatte KZBV und Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) gesetzlich verpflichtet, die IT-Sicherheitsanforderungen für Zahnarzt- und Arztpraxen in einer speziellen Richtlinie verbindlich festzulegen. Weiterlesen
Alle Ausgaben anzeigen

Recht

02.12.2020 Recht

Geldforderungen: Verjährung von Ansprüchen

Angesichts des bevorstehenden Jahresendes sollten Sie überprüfen, ob noch Geldforderungen aus dem Jahr 2017 bestehen, die bisher nicht ausgeglichen wurden. Denn mit Ablauf des Jahres tritt ggf. eine Verjährung dieser Ansprüche ein. Dies gilt nur dann nicht, wenn die Verjährung zwischenzeitlich neu begonnen hat oder gehemmt wird. Weiterlesen
Alle Ausgaben anzeigen

Service

Glückliche Familie
21.04.2021 Service

Schon gewusst? Ansprüche beim Elterngeld und Mutterschaftsleistungen

Familienplanung ist für viele Zahnärzt*innen grundsätzlich mit vielen Fragen verbunden: Wie bekomme ich Beruf und Familie unter einen Hut? Was bedeutet eine Schwangerschaft für meine Berufsausübung? Welche finanziellen Unterstützungen kann ich erhalten? Hat der Bezug von Kurzarbeitergeld während der Corona-Pandemie Auswirkungen auf das Elterngeld oder Mutterschaftsleistungen? Weiterlesen
Alle Ausgaben anzeigen

Telematik

17.03.2021 Telematik

TI: Elektronischer Heilberufsausweis (eHBA)

Für die Anwendung der elektronischen Patientenakte ePA ab dem 1. Juli 2021 sowie der elektronischen Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung eAU ab dem 1. Oktober 2021 muss in jeder Praxis mindestens ein elektronischer Heilberufsausweis (eHBA) vorhanden sein. Weiterlesen
Alle Ausgaben anzeigen

Termine

17.03.2021 Termine

Aktuelle Seminare

Weitere Seminare können Sie unter fortbildung.kzvbw.de abrufen.   Online-Seminar Stuttgart, Mi. 24.03.2021: Online: Basis-Seminar: Die BEMA-Abrechnung – KCH   Online-Seminar Tübingen, Mi. 24.03.2021: Empfang und Telefon – Basisseminar   Online-Seminar Karlsruhe, Do. 25.03.2021: Basis-Seminar: Die BEMA-Abrechnung – KCH   Online-Seminar Karlsruhe, Do. 25.03.2021: Spezial-Seminar: Festzuschüsse Zahnersatz – Reparaturleistungen   Freiburg, Fr. 26.03.2021: Wirksames Mahnen und […] Weiterlesen
27.01.2021 Termine

Aktuelle Seminare

Weitere Seminare können Sie unter fortbildung.kzvbw.de abrufen.   Online-Seminar Stuttgart, Mi. 03.02.2021: Basis-Seminar: Die BEMA-Abrechnung – ZE   Freiburg, Mo. 08.02.2021: Basis-Seminar: Die BEMA-Abrechnung – KCH   Online-Seminar Stuttgart, Mi. 10.02.2021: Basis-Seminar: Grundlagen Festzuschüsse – ZE   Tübingen, Mi. 10.02.2021: Spezial-Seminar „Gleichartige Versorgung – Wo treffen sich BEMA und GOZ bzw. BEL II und BEB? […] Weiterlesen
02.12.2020 Termine

Aktuelle Seminare

Weitere Seminare können Sie unter fortbildung.kzvbw.de abrufen. Stuttgart, Fr. 11.12.2020: Schnittstellen zwischen BEMA und GOZ – Umsetzung von Behandlungskonzepten beim GKV-Patienten Weiterlesen
Alle Ausgaben anzeigen

Versorgung

Alle Ausgaben anzeigen

Vertrag

Alle Ausgaben anzeigen

Zahnmedizin

copyright auleena/shutterstock.com
28.01.2021 Zahnmedizin

Sechste Deutsche Mundgesundheitsstudie (DMS 6) nimmt Kieferorthopädie in den Blick

Die Deutsche Mundgesundheitsstudie (DMS) ist die einzige bundesweit repräsentative Studie zur Mundgesundheit. Seit 1989 wird etwa alle acht Jahre die Mundgesundheit ausgewählter Personen beurteilt. Für die nun begonnene Sechste Deutsche Mundgesundheitsstudie (DMS 6) soll bei 8- und 9-jährigen Kindern die Mundgesundheit sowie die Zahn- und Kieferstellungen ermittelt werden, um im zweiten Schritt den kieferorthopädischen Versorgungsbedarf daraus ableiten zu können. Weiterlesen
Alle Ausgaben anzeigen