copyright KZV BW
Praxisinfo
copyright KZV BW

ZäPP: Teilnahme noch bis 28. Februar 2023 möglich

Noch bis 28. Februar 2023 haben Sie die Möglichkeit, am Zahnärzte-Praxis-Panel (ZäPP) teilzunehmen: Füllen Sie die ZäPP-Erhebungsunterlagen aus und senden Sie sie an das Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung (Zi). Machen Sie mit bei ZäPP! Es lohnt sich für Ihre Praxis.

Das ZäPP ist die Kostenstrukturerhebung für die Zahnärztinnen und Zahnärzte in Deutschland. Die aktuelle Befragungsrunde läuft seit September 2022. Die Frist zur Einreichung der Erhebungsunterlagen ist bis zum 28. Februar 2023 verlängert worden. Machen Sie mit, es lohnt sich!

Kontakt und ein Dankeschön

Die Teilnahme an ZäPP ist freiwillig. Die Anonymität ist gewährleistet. Für Fragen stehen die Treuhandstelle des Zi der Zahnärzteschaft (Kontakt: 0800 4005-2444 von Montag bis Freitag zwischen 8 und 16 Uhr oder E-Mail an kontakt@zi-ths.de) sowie Ihr Ansprechpartner von der KZV BW, Herr Frank Pfeiffer (Kontakt: 0711 7877-178 oder E-Mail an frank.pfeiffer@kzvbw.de) zur Verfügung. Weitere Informationen gibt es auch auf der Website www.zäpp.de sowie in dieser FAQ-Liste.

Die Rücksendung der ausgefüllten Unterlagen wird mit einer finanziellen Anerkennung honoriert.

Der Vorstand der KZV BW bedankt sich vorab sehr herzlich bei allen Teilnehmer*innen.