Copyright unsplash.com/GlenCarrie
Service
Copyright unsplash.com/GlenCarrie

Wahlen: Wie funktioniert die Wahl zur Vertreterversammlung?

Bald ist es wieder soweit: Die Vertreterversammlung der Vertragszahnärztinnen und -zahnärzte in Baden-Württemberg wird im Sommer neu gewählt. Für viele Kolleginnen und Kollegen ist es ihre erste Wahl. Doch wie funktioniert die Wahl des „Zahnärzte-Parlaments“ eigentlich? Hier lesen Sie alle wichtigen Informationen zur Wahl für die kommende Legislaturperiode 2023 – 2028.

Wer plant die Wahl?

Die Wahl der Vertreterversammlung (VV) wird vom Landeswahlausschuss (LWA) vorbereitet. Auf der vergangenen VV im Herbst 2021 haben die Delegierten die Bestellung der Mitglieder des Landeswahlausschusses beschlossen und Dr. Lothar Güntert (Ministerialrat a. D.) als Landeswahlleiter und Karsten-Nils Schwarz (Oberstaatsanwalt) als dessen Stellvertreter bestimmt (siehe auch Beschlüsse der VV Herbst 2021). Der Landeswahlleiter und sein Stellvertreter achten darauf, dass die Wahlen ordnungsgemäß durchgeführt werden. Sie verkünden außerdem das Wahlergebnis.

Der LWA legt Fristen und Termine für den Ablauf der Wahl – beispielsweise für die Einreichung von Wahlvorschlägen und den Versand der Wahlunterlagen – fest.

Wer ist wahlberechtigt?

Wahlberechtigt sind alle Mitglieder der KZV BW. Stichtag ist der 01. April 2022.

Wie läuft die Wahl ab?

Einreichung von Wahlvorschlägen

Vom 4. Mai bis zum 18. Mai können Wahlvorschläge persönlich oder postalisch in der Hauptverwaltung oder in den Bezirksdirektionen der KZV BW abgegeben werden.

Versand der Wahlunterlagen und Frist der Stimmabgabe

Nachdem der LWA über die Zulassung (und ggf. Zurückweisung) von Wahlvorschlägen entschieden hat, werden am 23. Juni die Wahlunterlagen verschickt. Die Wahlberechtigten haben dann bis zum 11. Juli Zeit, ihre Stimme abzugeben.

Auszählung der Stimmen und Bekanntgabe des Ergebnisses

Die Stimmen werden vom 12. bis 14. Juli in der Hauptverwaltung ausgezählt. Am 26. Juli wird das amtliche Wahlergebnis im Wahlrundschreiben bekanntgegeben.

Konstituierende Sitzung und Wahl des Vorstandes

Die neu gewählten Delegierten kommen am 5. Oktober 2022 zu ihrer konstituierenden Vertreterversammlung zusammen und wählen den neuen Vorstand der KZV BW, dessen sechsjährige Amtsperiode am 1. Januar 2023 beginnt.

Was macht die Vertreterversammlung?

Die Delegierten der Vertreterversammlung kontrollieren den Vorstand der KZV BW. In Ausschüssen begleiten sie die berufspolitische Arbeit, d.h., sie gestalten die Bedingungen für die zahnärztliche Berufsausübung entscheidend mit. Die Vertreterversammlung kommt i. d. R. zwei Mal im Jahr zusammen, diskutiert aktuelle, für den Berufsstand relevante Themen, fasst (berufs-)politische Beschlüsse und trifft Entscheidungen in Personalfragen. Darüber hinaus bestimmt die VV die Delegierten für die Vertreterversammlung der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV).

Weitere Informationen
Wenn Sie weitere Fragen zur Wahl haben, oder wenn Sie sich selbst aufstellen lassen wollen, können Sie sich gerne über presse@kzvbw.de mit uns in Verbindung setzen. Wir leiten Ihr Anliegen dann an die zuständige Stelle weiter.