Copyright Drew Beamer / unsplash.com
Vertrag
Copyright Drew Beamer / unsplash.com

Vorabinformation: Verhandlungen für das Jahr 2022 mit allen Kassenarten abgeschlossen

Der Vorstand der KZV BW hat auch mit der KNAPPSCHAFT ein positives Verhandlungsergebnis für das Jahr 2022 erzielt. Die Vertragsverhandlungen für das Jahr 2022 sind somit mit allen Vertragspartnern abgeschlossen.

Die Punktwerte der KNAPPSCHAFT für vertragszahnärztliche Leistungen werden in allen Leistungsbereichen rückwirkend zum 1. Januar 2022 in Höhe der Grundlohnsummensteigerung, d.h. um 2,29 Prozent, erhöht.

Zur Stärkung der Prävention bei pflegebedürftigen Menschen und Menschen mit Behinderungen werden außerdem folgende Leistungen ab dem 01.01.2022 nicht mehr mit dem KCH-Punktwert sondern mit dem höheren IP-Punktwert vergütet:

Bema Nr. 174

Präventive zahnärztliche Leistungen nach § 22a SGB V zur Verhütung von Zahnerkrankungen bei Versicherten, die einem Pflegegrad nach § 15 SGB XI zugeordnet sind oder Eingliederungshilfe nach § 53 SGB XII erhalten

174 a) Mundgesundheitsstatus und individueller Mundgesundheitsplan

174 b) Mundgesundheitsaufklärung

Für bereits eingereichte Abrechnungen (Monatsabrechnungen KBR/PAR) werden die neuen Punktwerte von uns automatisch angesetzt bzw. nachberechnet und Ihrem Konto gutgeschrieben.

Die aktuelle Punktwerttabelle finden Sie in der Anlage.