Berufspolitik

Neue Befragung mit der BeteiligungsApp: Personalmangel in Zahnarztpraxen und Studienangebot der Dualen Hochschule BW

In den nächsten Wochen startet eine neue Befragung mit der BeteiligungsApp der KZV BW. Thema ist der Personalmangel in Zahnarztpraxen und in diesem Zusammenhang ein neues Studienangebot an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg.

Personalmangel ist für viele Praxen eine große Herausforderung. So beurteilten 30 Prozent der Teilnehmenden bei der ersten Befragung mit der BeteiligungsApp der KZV BW die Situation in Bezug auf ZFA als „schlecht“. In derselben Befragung zeigte sich jede*r vierte Teilnehmende offen dafür, Aufgaben der Praxisverwaltung outzusourcen.

Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) als größte, erste staatliche praxisintegrierte Hochschule bietet den Studiengang BWL-Gesundheitsmanagement an. Eine Partnerschaft mit der KZV BW wurde eingegangen. Das Curriculum ist auch für Unternehmen der ambulanten Versorgung offen. D.h., die Praxen können ihren Mitarbeitenden ermöglichen, diesen Studiengang bereits zum WS 2022/2023 zu belegen. Das Curriculum können Sie hier einsehen: Curriculum BWL-Gesundheitsmanagement.

Die Befragung startet am Mittwoch, den 13. Juli 2022, und endet am Sonntag, den 24. Juli 2022.

Wie kann ich an der Befragung teilnehmen?

Eine Push-Benachrichtigung auf Ihrem Smartphone informiert Sie, sobald die Befragung veröffentlich ist und erinnert Sie an den Start der Befragung.

Wenn Sie die BeteiligungsApp der KZV BW noch nicht auf Ihrem Smartphone installiert haben, können Sie diese über den Google Play Store oder den App Store von Apple kostenlos herunterladen. Außerdem besteht die Möglichkeit, auch online über die Webseite an der Befragung teilzunehmen. Um sich für die Teilnahme zu legitimieren, haben alle Mitglieder der KZV BW per Post einen persönlichen Zugangscode erhalten. Die nötigen Informationen zum Download der BeteiligungsApp und der Registrierung finden Sie auf unserer Webseite.

Fragen zum Ablauf oder Code verloren?

Wenn Sie Fragen zur Nutzung der BeteiligungsApp sowie zur aktuellen Befragung haben oder wenn Sie Ihren persönlichen Code verloren haben, setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung:

KZV BW
Stabsstelle Kommunikation und Politik
E-Mail: presse@kzvbw.de
Tel.: 0711 7877-218