Praxisinfo
Praxisinfo
Praxisinfo

Lebenslange Zahnarztnummer

Ab 01.01.2023 hat die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) aufgrund gesetzlicher Bestimmungen ein bundesweites Verzeichnis aller an der vertragsärztlichen Versorgung teilnehmenden Zahnärztinnen und Zahnärzte und Einrichtungen zu führen. In diesem Verzeichnis sind neben anderen persönlichen Daten auch die (lebenslange) Zahnarztnummer sowie der Beginn und das Ende deren Gültigkeit enthalten.

Die Zahnarztnummer hat zu gewährleisten, dass sie eine Identifikation der Zahnärztin und des Zahnarztes, auch für die Krankenkassen und ihre Verbände, für die gesamte Dauer der vertragszahnärztlichen Tätigkeit ermöglicht.

Aus diesem Grund werden wir Ihnen Anfang Dezember mit persönlicher Post Ihre lebenslange Zahnarztnummer mitteilen. Diese umfasst neun Ziffern und bleibt über die gesamte Dauer der vertragszahnärztlichen Tätigkeit unverändert, selbst dann, wenn der Ort der Ausübung der Tätigkeit in einen anderen KZV-Bereich verlegt wird.

Mit der Einführung der lebenslangen Zahnarztnummer besteht für Zahnärztinnen und Zahnärzte die Verpflichtung, bei allen Behandlungsfällen im Rahmen der Abrechnung anzugeben, welche Personen (niedergelassene, angestellte und ermächtigte Zahnärztinnen und Zahnärzte) an der Behandlung des Versicherten beteiligt waren.

Die PVS Hersteller sollten in Kenntnis der gesetzlichen Regelung bereits aktualisierte Softwareanwendungen ausgeliefert haben, in welche die lebenslange Zahnarztnummer erfasst werden kann. Sollte dies nicht der Fall sein, empfehlen wir Ihnen dringend, sich umgehend mit Ihrem PVS-Hersteller in Verbindung zu setzen.

Weitere Informationen werden wir Ihnen im Rahmen des persönlichen Anschreibens mit der Bekanntgabe Ihrer individuellen lebenslangen Zahnarztnummer zusenden.