copyright TATSIANAMA
/Shutterstock.com
Digitalisierung
copyright TATSIANAMA
/Shutterstock.com

Bitkom-Studie zum eRezept: Junge Menschen ziehen digitale Angebote vor

Auch wenn digitale Angebote noch längst nicht flächendeckend einsatzbereit sind, wollen laut einer aktuellen Bitkom-Befragung vor allem junge Menschen das digitale Rezept per App künftig nutzen.

Laut der repräsentativen Umfrage wollen 20 Prozent der Deutschen das eRezept künftig ausschließlich digital einlösen. Weitere 21 Prozent würden überwiegend die digitale Variante wählen. 50 Prozent der jungen Menschen zwischen 16 bis 29 Jahren geben an, Rezepte künftig überwiegend digital einlösen zu wollen. Anders die Seniorinnen und Senioren ab 65 Jahren: Diese würden mehrheitlich die komplett analoge Variante (58 Prozent) oder die überwiegend analoge Variante (10 Prozent) wählen. 74 Prozent aller Befragten sind der Ansicht, dass die Einführung des eRezepts zu spät komme.

Daten und Methodik

Grundlage der Auswertung ist eine Umfrage, die Bitkom Research im Auftrag des Digitalverband Bitkom durchgeführt hat. Dabei wurden 1.144 Personen in Deutschland ab 16 Jahren telefonisch befragt. Die Umfrage ist repräsentativ. Die Fragestellung lautete: „Auf welchem Weg wollen Sie künftig das E-Rezept einlösen?“ und „Bitte sagen Sie mir, inwieweit Sie diesen Aussagen zur Digitalisierung des Gesundheitssystems zustimmen bzw. nicht zustimmen.“

Weitere Infos zur Studie finden Sie hier.