Berufspolitik

Vertreterversammlung der KZV BW am
26. und 27. November 2021: Gesundheitspolitische Forderungen an die neue Bundesregierung

Die Vertreterversammlung (VV) der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg (KZV BW) tagte am 26. und 27. November 2021 und fasste wichtige Beschlüsse zu den aktuell für den Berufsstand relevanten Themen.

Wenige Tage nach Verkündigung des Koalitionsvertrags von SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und FDP beschäftigte sich die VV mit den Forderungen an die neue Bundesregierung und mit den Folgen der Corona-Pandemie für den zahnärztlichen Berufsstand. Die Vertreterversammlung verabschiedete u. a. Anträge zum Erhalt des dualen Krankenversicherungssystems, zum konsequenten Bürokratieabbau und zur Anpassung des Infektionsschutzgesetzes (IfSG).

Sämtliche Beschlüsse sowie ein Anschreiben des VV-Vorsitzenden Dr. Dr. Alexander Raff finden Sie unter Downloads.

Ein ausführlicher Bericht über die Vertreterversammlung wird im Zahnärzteblatt Baden-Württemberg, Ausgabe Januar 2022, zu lesen sein.