Digitale Gesundheitsakte
Berufspolitik

Statement zum Digitale-Versorgung-und-Pflege-Modernisierungs-Gesetz

Der aktuelle Entwurf für das Digitale-Versorgung-und-Pflege-Modernisierungs-Gesetz (DVPMG) sieht unter anderem die Erweiterung der Nutzungsmöglichkeiten der Telematikinfrastruktur (TI) und eine Weiterentwicklung von TI-Anwendungen vor. Ein gemeinsames Statement zu diesem Entwurf hat die AG KZVen, der auch die KZV Baden-Württemberg angehört, an die gematik adressiert.
Digitale Gesundheitsakte

In der Stellungnahme sprechen sich die Vorstände der sieben Mitglieds-KZVen für das Voranbringen der Digitalisierung zur Verbesserung der Patientenversorgung aus, äußern aber sowohl ethische als auch datenschutzrechtliche Bedenken. Der Datenschutz und ethische Grundsatzfragen dürften ob des Tempos von Seiten des Gesetzgebers nicht zu kurz geraten. Datenschutz und Datensicherheit, so die Forderung, müssen weiterhin eine einen hohen Stellenwert bei der Entwicklung der Digitalisierung haben.