Copyright Martin Stollberg
Digitalisierung

Gematik lässt ersten E-Health-Konnektor zu

Vor wenigen Tagen hat die gematik dem E-Health-Konnektor der Compugroup die Zulassung erteilt. Der Konnektor „KoCoBox MED+“ kann mittels eines Software-Updates zum E-Health-Konnektor werden. Vor der bundesweiten Einführung soll er im 1. Quartal 2020 im Rahmen von Feldtests unter anderem in Baden-Württemberg getestet werden.
Copyright Martin Stollberg

Damit ist dies das erste Gerät, das die Zulassung als E-Health-Konnektor erhalten hat. Ohne diese Zulassung kann der Konnektor wie bisher lediglich für das Versichertenstammdatenmanagement verwendet werden. Über den E-Health-Konnektor können überdies Anwendungen wie das Notfalldatenmanagement, der elektronische Medikationsplan oder das E-Rezept auf der elektronischen Gesundheitskarte (eGK) gespeichert werden.

Nach den Feldtests sollen die neuen medizinischen TI-Anwendungen im zweiten Halbjahr 2020 dann für die Patientenversorgung verfügbar sein.

Dem Hersteller zufolge ist der Konnektor bereits in über 55.000 Einrichtungen installiert. Für den Einsatz als E-Health-Konnektor ist kein Gerätetausch nötig.